Ökumenischer Reformationsgottesdienst in überfüllter Kirche

Mehr als 250 katholische und evangelische Christen trafen sich zu einem Ökumenischen Versöhnungsgottesdienst am Reformationstag in der evangelischen Kirche in Unterschwarzach. Beide Kirchen bekannten gegenseitige Verletzungen und baten um Gottes Vergebung. Sie dankten für Gottes Wirken in Unterschwarzach und bekräftigten ihren Willen zu einer ökumenischen Partnerschaft.